Aktuelles

Künftige Notärzte trainieren den Ernstfall

Bad Segeberg, 19. November 2022. 

Blaulicht und Martinshorn. Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen in Bad Segeberg. Das war die Ausgangslage für eine groß angelegte Übung für zukünftige Notärzte. Denn nicht alle Mediziner dürfen automatisch als Notärzte arbeiten. Um im Ernstfall das Überleben der größtmöglichen Anzahl von Betroffenen zu sichern, müssen sie eine zusätzliche Weiterbildung absolvieren.

Abschaffung der Isolationspflicht ist richtiger Schritt

Bad Segeberg, 11. November 2022.

Zum heute von der Landesregierung vorgestellten weiteren Vorgehen in Sachen Coronabeschränkungen erklärt der Präsident der Ärztekammer, Prof. Dr. Henrik Herrmann:
„Wir begrüßen, dass die Landesregierung die Isolationspflicht abschafft und künftig verstärkt auf Schutzmaßnahmen und Eigenverantwortung setzt. Diese Entscheidung ist angesichts der aktuellen Lage ein richtiger Schritt und führt uns aus der Pandemie in die Endemie.

Schleswig-Holstein setzt auf Anreize statt Quote

Kann eine Landarztquote helfen, die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum zu stärken? Viele Bundesländer probieren diesen Weg, Schleswig-Holstein bislang nicht. Nach derzeitigem Stand scheint diese Linie auf breite Zustimmung bei den Akteuren im Land zu stoßen. Eine Veranstaltung der Ärztekammer zum Thema „Versorgung im ländlichen Raum – Landarztquote reloaded?“ zeigte, warum.