Pressebereich der Ärztekammer Schleswig-Holstein

Wir sind auf die bessere Verzahnung von ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen angewiesen.“

Bad Segeberg, 27.12.2023. Anlässlich des bundesweiten Aufrufs verschiedener Verbände zu Praxisschließungen und Protesten in dieser Woche, ruft der schleswig-holsteinische Kammerpräsident, Prof. Henrik Herrmann, zur weiteren Verzahnung des ambulanten und stationären Sektors in der Gesundheitsversorgung auf.

"Vor dem Hintergrund des zunehmenden Ärztemangels sind wir mehr denn je auf eine bessere Verzahnung von ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen sowie verbesserten interprofessionellen Kooperationen angewiesen, ...

Krankschreibung per Telefon

Ärztekammer begrüßt G-BA-Beschluss, warnt aber vor Bürokratie in Arztpraxen

7. Dezember 2023. Zur heute vom Gemeinsamen Bundesausschuss beschlossenen Wiedereinführung der telefonischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erklärt der Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Prof. Henrik Herrmann:

„Mit dem Beschluss erfahren Ärzte eine Entlastung, da sie nun wieder die Möglichkeit haben, Patienten, die ihnen bereits bekannt sind und bei denen keine schwere Symptomatik vorliegt, ohne Praxisbesuch telefonisch krankzuschreiben. 

„Ärztliche Weiterbildung darf kein Abfallprodukt ärztlicher Tätigkeit sein.“

Kiel, 21.11.2023. Im Rahmen der Herbsttagung des schleswig-holsteinischen Landesverbands der Kinder -und Jugendärzte hat die Ärztekammer Schleswig-Holstein auf die strukturellen Defizite in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht und auf eine Regelung der Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung gepocht. „Noch sind die Infektionszahlen niedrig, aber es steht eine Dreifachbelastung durch RS-, Influenza- und Coronaviren bevor. Und das möglicherweise in Verbindung mit Arzneimittel-Engpässen, Personalmangel und einem hohem Patientenaufkommen“, zeigte sich Dr. Gisa Andresen, Vizepräsidentin der Ärztekammer Schleswig-Holstein, besorgt.


Das könnte Sie auch interessieren

Das Ärzteblatt Schleswig-Holstein informiert regelmäßig über die ärztliche Berufspolitik und die schleswig-holsteinische Gesundheitspolitik sowie über Fortbildungen und Aktuelles aus der Ärztekammer.

Ärzteblatt 11/2023

In dieser Ausgabe lesen Sie unter anderem:

 

Kinder im Fokus

Dr. Ralf van Heek hat das Thema Pädiatrie vergangenen Monat in vielen Veranstaltungen in den Fokus gerückt.

Eine echte Alternative: Die Bauchfelldialyse

Die Hämodialyse hat die Bauchfellanalyse in den Hintergrund gedrängt – zu Unrecht, meinen Ärzte am UKSH.

Inklusives Hospiz in Meldorf

Dr. Tilman von Spiegel hat dazu beigetragen, dass ein inklusives Hospiz eröffnet wurde.


Interessengemeinschaft der Heilberufe in Schleswig-Holstein (IDH)

Die Interessengemeinschaft der Heilberufe ist ein Zusammenschluss der Organisationen der Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Tierärztinnen und Tierärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Schleswig-Holstein zur Abstimmung gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit und Aktivitäten. Diese Art der Zusammenarbeit ist in der Bundesrepublik Deutschland einmalig.


 rtest

Kammernews
Newsletter

Mit den Kammernews kommen die neuesten Informationen jeden Monat direkt zu Ihnen.

Folgen

Folgen Sie uns
 

Folgen Sie der Ärztekammer auf Twitter, Instagram und Facebook und erhalten Einblicke in unsere Arbeit.

 podcast

Podcast
Ärzteblatt

Im Podcast hören Sie aktuelle Themen aus dem schleswig-holsteinischen Gesundheitswesen.


Kontakt

Nicole Brandstetter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 04551 803 270

Pressemitteilungen

als Download