Wahl zur Kammerversammlung 2018

Hier finden Sie das Wahlergebnis und Statistiken zur Kammerwahl 2018.

Ausgewählte Veranstaltungen für Ärztinnen/Ärzte und Med. Assistenzpersonal (Med. Ass.)

Erklärvideo der Ärztekammer Schleswig-Holstein


Was genau sind eigentlich die Aufgaben der Ärztekammer Schleswig-Holstein? Kurz und knapp erklärt in diesem Video.

Haben Sie schon Ihre E-Mail-Adresse bei uns verifiziert? Einfach ins AKIS einloggen und unter "Ihr Konto" eintragen. Weiter
Neues für den Datenschutz in der Arztpraxis: Hier finden Sie aktuelle Informationen und einen ersten Überblick aus der Rechtsabteilung. ... Weiter
Erfahren Sie mehr rund um das Thema "eHealth" auf unserer Homepage. Hier gehts zur Einführung... Weiter
15.06.2018, 17:00
Osteoporose – „poröser Knochen”, auch Knochenschwund genannt – ist eine chronische Skeletterkrankung, die durch einen krankhaft vermehrten Abbau von Knochengewebe gekennzeichnet ist. Mehr
30.06.2018, 09:00 bis 16:00
Das Peer Review-Verfahren stellt eine kontinuierliche, systematische und kritische Reflektion durch mehrere Angehörige von Gesundheitsberufen über die eigene Leistungsfähigkeit und die ihrer Fachkollegen dar, welche zunehmend im ärztlichen Qualitätsmanagement zum Einsatz kommt. Mehr
29.10.2018, 09:00 bis 30.10.2018, 16:00
Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Schleswig-Holstein, der DSO und auswärtigen Referenten bietet das Bidlungszentrum der Ärztekammer Schleswig-Holstein in Bad Segeberg die Fortbildung nach dem Bundesärztekammercurriculum 'Transplantationsbeauftragter Arzt' an. Mehr

Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung für ausländische Ärztinnen und Ärzte

Am 02. Juli 2018 beginnt der nächste Kurs für Ärztinnen und Ärzte aus Drittstaaten zur Vorbereitung auf die Fachsprach- und Kenntnisprüfung. Bei max.Q im bfw in Kiel ist es nun möglich, die vom Landesamt anerkannte Fachsprachprüfung telc B2/C1 Fachsprache Medizin abzulegen.

Hier finden Sie einige Informationen und Tipps zum Thema Ärztliche Versorgung von Flüchtlingen in Schleswig-Holstein. Weiter

Ab sofort können in Schleswig-Holstein niedergelassene Hausärzte sich für das Projekt „HaReNa – Hausarztzentrierte Reha-Nachsorge bei chronischen Rückenschmerzen“ registrieren. Weitere Infos 

Das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte (CoC) hat einen Erhebungsbogen zur „Hygiene und Medizinprodukte - Feststellung des Status quo in der Arztpraxis“ entwickelt. Weiter

Approbation und Berufserlaubnis

Alle Ärzte, die in der Bundesrepublik Deutschland den ärztlichen Beruf ausüben möchten, benötigen dazu eine Approbation oder Berufserlaubnis gemäß Bundesärzteordnung (BÄO). Diesbezügliche Fragen und entsprechende Anträge können für Schleswig-Holstein beim

Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein  
Abt. 3 Gesundheitsschutz
Adolf-Westphal-Straße 4, 24143 Kiel
Telefon 0431 988 5572 oder-5565
E-Mail: Corinna.Heim@lasd.landsh.de oder Andreas.Myska@lasd.landsh.de

gestellt werden.  

Ausländische Ärzte können sich in Fragen zur Approbation und zur Berufserlaubnis an die Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung des IQ Netzwerks Schleswig-Holstein wenden.