Bad Segeberg, 30. Juni 2020 – Es ist endlich soweit. Die am 27. November 2019 in der Kammerversammlung der Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) einstimmig verabschiedete neue Weiterbildungsordnung (WBO) tritt am 1. Juli 2020 in Kraft. Weiter
Ärztliche Selbstverwaltung - gestern, heute und morgen Bad Segeberg, 10. Juni 2020 – Als erste Ärztekammer im Nachkriegsdeutschland nahm die Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) am 25. Juni 1945 ihre Arbeit wieder auf. Weiter
Bad Segeberg, 6. Juni 2020 – Über 9.000 Menschen warten jedes Jahr auf ein lebensnotwendiges Spenderorgan. Anfang 2020 beschloss der Deutsche Bundestag das Gesetz „Stärkung der Entscheidungsbereitschaft der Organspende“. Für viele wird die Novellierung zu spät kommen. Weiter
Kann ein Leben gegen ein anderes abgewogen werden? Vor dieser Frage könnten Ärztinnen und Ärzte auch in schleswig-holsteinischen Krankenhäusern im Falle einer zweiten Infektionswelle von CoVid-19-Erkrankungen zunehmend stehen. Die Bundesärztekammer (BÄK) hat nun eine Orientierungshilfe veröffentlicht, die Ärztinnen und Ärzte bei der Verteilung von intensivmedizinischen Ressourcen im Falle eines Kapazitätsmangels unterstützen soll. Die Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) unterstützt diese Orientierungshilfe ausdrücklich. Weiter
Impfstoffe sind eine der größten Errungenschaften der modernen Medizin. Anlässlich der diesjährigen Europäischen Impfwoche (EIW) macht auch die Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) auf die hohe präventive Bedeutung des Impfens aufmerksam. Jede Erkrankung, die mit einer Impfung hätte vermieden werden können, ist eine Erkrankung zu viel. Die aktuelle Corona-Pandemie ruft die hohe Bedeutung des Impfens in das gesellschaftliche Bewusstsein. Eine Studie des Robert Koch-Instituts (RKI) zeigt jedoch: die Impfquoten in Deutschland müssen weiter gesteigert werden. Auch unter Mitarbeitern des Gesundheitswesens. Weiter

WARNUNG und eindringliche Bitte!

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und den teils drastischen Maßnahmen zum Umgang damit sind FALSCHNACHRICHTEN und VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN in unseriösen Medien im Umlauf. Die Ärztekammer Schleswig-Holstein verurteilt die absichtliche Verbreitung von Fehlinformationen aufs Schärfste und bittet daher, fragliche Quellen kritisch zu betrachten und zu überprüfen. Vertrauen Sie nur bekannt seriösen Informationsportalen. Wir verweisen nur auf Quellen, denen die Ärzteschaft in dieser Situation, in der naturgemäß Fragen offen bleiben, vertraut. Diese finden Sie verlinkt hier auf dieser Seite. 

Sind Sie zurzeit nicht oder nicht mehr ärztlich tätig und wollen Ihre aktiven Kolleginnen und Kollegen bei einer steigenden Inanspruchnahme der ärztlichen Versorgung im Rahmen der Corona-Pandemie unterstützen? Dann melden Sie sich unter der 04551 803 222 oder per Mail an die kammer@aeksh.de . Weiter
Bad Segeberg, 13. März 2020 – Die für nächsten Mittwoch, den 18. März 2020, geplante Kammerversammlung der Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) wurde abgesagt. Ebenso wird der Lehrbetrieb der Akademie der ÄKSH in Bad Segeberg bis zum 19. April ausgesetzt. Weiter
Bad Segeberg, 4. März 2020 – Kann eine Landarztquote einer möglichen Unterversorgung der hausärztlichen Versorgung in Zukunft auf dem Land entgegenwirken? Weiter
Bad Segeberg, 3. März 2020 – Heute ist der Welttag des Hörens. Vor zehn Jahren initiierte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) erstmalig diesen Aktionstag. Weiter
Das Bundesverfassungsgericht stuft in seinem heutigen Urteil den § 217 StGB (Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung) als verfassungswidrig ein. Der Paragraf war 2015 nach langer Debatte im Bundestag beschlossen worden. Weiter
Bad Segeberg, 30. Januar 2020 – Die Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) befürwortet das Vorhaben des Landesgesundheitsministers Dr. Heiner Garg, das DRG-System grundlegend reformieren zu wollen. „Wir sprachen uns schon länger für eine Neuregelung des bestehenden Vergütungssystems aus. Weiter
Bad Segeberg, 27. Januar 2020 – Zu viel zu tun, zu wenig Zeit, zu kurze oder gar keine Pausen: Das kennen viele Menschen in Deutschland, zumindest phasenweise. Weiter
Ein Hamburger Rechtsanwalt ging mit dem Geschäftsmodell www.AU-Schein.de online, das in der Bevölkerung sowie in der Ärzteschaft eine kontroverse Diskussion auslöste. ... Weiter

Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt
06/2020

Interessengemeinschaft der Heilberufe in Schleswig-Holstein (IDH)

Die Interessengemeinschaft der Heilberufe ist ein Zusammenschluss der Organisationen der Ärzte, Apotheker, Zahnärzte, Tierärzte, Psychotherapeuten in Schleswig-Holstein zur Abstimmung gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit und Aktivitäten. Diese Art der Zusammenarbeit ist in der Bundesrepublik Deutschland einmalig.

Die Ärztekammer Schleswig-Holstein freut sich über jeden, der sich aktiv an unserer Facebook-Seite, der Instagram-Seite oder der Twitter-Seite beteiligt und mit Kommentaren, Fotos, Videos und Links zu einem lebendigen Auftritt beiträgt. Weiter