Der Kammerbeitrag

Die Ärztekammer Schleswig-Holstein finanziert sich zum großen Teil über Mitgliedsbeiträge, dem Kammerbeitrag. Dieser errechnet sich individuell nach dem Einkommen der Mitglieder.

Der aktuelle Hebesatz beträgt 0,6 %.

Ausschlaggebend sind die Einkünfte aus ärztlicher Tätigkeit im vorletzten Kalenderjahr, also z. B. für das Beitragsjahr 2022 die Einkünfte im Jahr 2020. Wurden im vorletzten Jahr keine Einkünfte erzielt, hängt die Bemessungsgrundlage vom Grund der Erwerbslosigkeit (Arbeitslosigkeit, Elternzeit, etc.) ab. Der Mindestbeitrag beträgt 45 Euro. Bei Fragen zu diesem Themenkomplex erreichen Sie uns unter der unten stehenden Hotline.

Unsere Beitragsabteilung sendet Ihnen jedes Jahr eine „Einstufungserklärung” als Bemessungsgrundlage für die Höhe des Kammerbeitrages zu, die Sie bitte ausgefüllt und mit den erforderlichen Belegen an uns zurücksenden. Darauf basierend wird der aktuell fällige Kammerbeitrag errechnet. 

Einstufungserklärung können Sie online ausfüllen:

  • Melden Sie sich mit Ihrem Arztausweis oder mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im AKIS an. 
  • Öffnen Sie den Ordner „Kammerbeitrag“. Dort finden Sie die ausfüllbare Einstufungserklärung sowie alle weiteren Informationen. 

 

Fragen zum Verfahren?

Wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kammerbeitrag unter:

Telefon 04551 803 555 oder per Mail an kammerbeitrag@aeksh.de

 

Servicezeiten

  • Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr

 


Weitere Informationen