Der Tätigkeitsbereich Qualitätsmanagement erlangt durch die geplante qualitätsrelevante Vergütung zusätzlich an Bedeutung. Das Weiterbildungsangebot basiert auf dem Musterkursbuch "Ärztliches Qualitätsmanagement".

Das Musterkursbuch gilt als weithin anerkanntes Standardwerk für die umfassende Qualifizierung von Gesundheitsprofis in den rechtlichen Grundlagen, Methoden und Verfahren des Qualitätsmanagements. Das Weiterbildungsangebot umfasst sechs Module und ist als Blended Learning aufgebaut. Ein Teil der Module findet als Präsenzseminar und ein Teil kann als eLearning-Inhalt selbständig bearbeitet werden.

Die Module können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden.

Nach Abschluss kann unter Berücksichtigung der Mindestanforderungen gemäß § 11 MWBO die ärztliche Zusatzbezeichnung "Qualitätsmanagement" erworben werden.

Hier finden Sie die aktuell buchbaren Module.

Modulstruktur

Modul I / Rechtliche Grundlagen (eLearning) / 15 h

Dieses Modul wird als eLearning bei der Ärztekammer Niedersachsen angeboten.

Informationen finden Sie hier.

 

Modul II / Terminologie, Grundbegriffe und Grundprinzipien des Qualitätsmanagements (eLearning) / 15 h

Inhalte:

  • Qualitätsmerkmale, -kriterien, -aspekte und -dimensionen
  • PDCA-Zyklus
  • Einordnung von Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung
  • Relevante Definitionen und Begriffe aus einschlägigen Qualitäts- und Risikomanagement-Darlegungskonzepten
  • Grundlegende Ansätze wie Total-Quality-Management (TQM)
  • Umfassendes Qualitätsmanagement (UQM)
  • Konzepte der kontinuierlichen systematischen Verbesserung

Modul III / Qualitätsmanagement als Führungsaufgabe / 25 h

Inhalte:

  • Kommunikation
  • Führungsaufgaben und Führungswerkzeuge

Modul IV / Vorgehen im Qualitätsmanagement / 45 h

Inhalte:

  • Moderations-, Visualisierungs- und Präsentationstechniken zur Aufbereitung, Diskussion und Kommunikation von Qualitätsthemen
  • Kontinuiericher Verbesserungsprozess
  • Methodik de Qualitätsmessung und der Qualitätssicherung
  • Übersicht über Statistik, Epidemiologie und klinische Studien
  • Fehlermanagement
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

Modul V / Spezielle Aspekte im Qualitätsmanagement (Blended-Learning) / 45 h

Inhalte:

  • Verpflichtene und freiwillige Qualitätssicherung in der ambulanten und stationären Versorgung
  • Risikomanagement
  • Patientensicherheit

Modul VI - Qualitätsmanagementsysteme und Qualitätsdarlegungssysteme im Gesundheitswesen / 15 h

Inhalte:

  • Systemzertifizierungen
  • Fachzertifizierungen
  • Weitere Konformitätsbewertungen

Kursbegleitendes Praxisprojekt / 40 h

Die Absolventen wenden die im Kurs erlernten Inhalte als Transferleistung mittels einer Projektarbeit wirksam an und demonstriere die im Kurs erlangten Kenntnisse und Fertigkeiten:

  • Selbstständige Auswahl eines Qualitäts- oder Risikomanagementprojektes
  • Formulierung von Projektziel, -auftrag und -plan unter Anwendung von Projektmanagementmethoden
  • Projektdurchführung und -steuerung
  • Präsentation des Projektfortschritts im Kurs unter Anwendung von Präsentations- und/oder Moderationstechniken sowei Gruppen und Kursleitungsfeedback.
  • Erstellen eines Projektberichts