Die Akademie der Ärztekammer Schleswig-Holstein bietet eine Reihe von Fachzertifikaten in verschiedenen medizinischen Gebieten an.

Durch Klicken auf die einzelnen Überschriften erhalten Sie die Informationen zu den einzelnen Fachzertifikaten. Diese sind zum Teil anrechenbar auf von uns angebotene Weiterbildungen. Beachten Sie dazu bitte auch unser Modulkonzept. Die Termine zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

Fachzertifikate

Ambulantes Operieren

  • 60 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 630,00 €
  • Prüfung und Zertifikat: 50,00 €
  • Voraussetzung: Eine mindestens zweijährige Tätigkeit in einer ambulant operierenden Einrichtung als Arzthelfer/-in/MFA. Einen Nachweis über diese Tätigkeit senden Sie uns bitte mit der Anmeldung zu.
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ambulante Versorgung älterer Menschen

  • 96 Unterrichtsstunden
  • Modulare Seminare: Professionell kommunizieren und motivieren, Organisation von Therapie- und Sozialmaßnahmen, Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis, Geriatrische Syndrome und Krankheitsfolgen im Alter, Hausbesuche und Versorgungsmanagement, Moderne Wundversorgung
  • eine ausführliche Dokumentation eines Hausbesuches
  • Bearbeitungsgebühr Zertifikat: 30,00 €

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ernährungsmedizin

  • 20 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 180,00 €
  • Anrechenbar auf die Nichtärztliche Praxisassistentin

Hier finden Sie mehr Informationen zum Fachzertifikat Ernährungsmedizin/Grundlagen.


  • 40 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 360,00 €
  • Voraussetzung: Teilnahme an dem Fachzertifikat Ernährungsmedizin/Grundlagen
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

Hier finden Sie mehr Informationen zum Fachzertifikat Ernährungsmedizin/Aufbauseminar.

Impfberatung

  • 40 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 360,00 €
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

Mehr Informationen finden Sie hier.

Kardiologie

Fachzertifikat Kardiologie

  • 107 Unterrichtsstunden modular angeboten mit den Seminaren: Professionell kommunizieren und motivieren, Koordination und Organisation von Therapie und Sozialmaßnahmen, Hausbesuche und Versorgungsmanagement, Grundlagen der Kardiologie, Rechtliche Grundlagen zum Einsatz von Telemedizin und der nicht-ärztlichen Praxisassistenz, Patientenschulung (in Planung) und Patientenbetreuung in Spezialsprechstunden (in Planung)
  • Voraussetzung: Med. Grundausbildung
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

    Zur Ausstellung des Zertifikates sind alle Teilnahmebescheinigungen der Pflichtmodule einzureichen.

Notfallmanagement

Fachzertifikat Notfallmanagement

1. Fachzertifikat Notfallmanagement/Grundlagen

  • 20 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 180,00 €
  • Anrechenbar auf die Nichtärztliche Praxisassistentin

2. Fachzertifikat Notfallmanagement/Aufbauseminar

  • 20 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 180,00 €
  • Voraussetzung: Teilnahme an dem Fachzertifikat Notfallmanagement/Grundlagen
  • Anrechenbar auf den Pflichtteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

Onkologie (auf Anfrage)

Fachzertifikat Onkologie

Die Fortbildung ist modular aufgebaut und umfasst insgesamt 120 Unterrichtsstunden:

  • 90 Präsenzstunden
  • 24 Stunden Praktikum
  • 16 Std. in einer onkologischen Einrichtung
  • 8 Std. in einer ambulanten Hospiz- oder Palliativeinrichtung
  • 6 Stunden Hausarbeit
  • 15 minütiges Kolloquium

1. Professionell Kommunizieren und Motivieren

  • 16 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 160,00€
  • Anrechenbar auf die Nichtärztliche Praxisassistentin, den Pflichtteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung, die Fachzertifikate Gynäkologie und Palliativversorgung

 2. Allgemeine Grundlagen der Onkologie und Palliativmedizin

  • 19 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 190,00 €
  • Anrechenbar auf das Fachzertifikat Palliativversorgung

 3. Fachzertifikat Onkologie (inklusive Praktikum und Hausarbeit)

  • 120 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 680,00€
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

 

Patientenbegleitung und Koordination

  • 36 Unterrichtsstunden
  • Modulare Seminare: Professionell kommunizieren und motivieren und Koordination von Therapie- und Sozialmaßnahmen
  • Bearbeitungsgebühr Zertifikat: 30,00 €

Qualitätsmanagement

Fachzertifikat Qualitätsmanagement

  • 40 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 360,00 €
  • Anrechenbar auf die Pflichtteile der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung und der Fachwirtin/des Fachwirtes im Gesundheits- und Sozialwesens
  • Grundlagenmodul für die Weiterbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten

Sachkunde gemäß § 5 und § 8 nach MPBetreibVO

Sachkunde gemäß § 5 und § 8 der Medizinproduktebetreiberverordnung

  • 40 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 500,00 €
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

Hinweis: Dieser Kurs ist anerkannt vom Landesamt für Soziale Dienste.

Sachkunde gemäß § 5 und § 8 nach MPBetreibVO- Endoskopie-Aufbereitung

Sachkunde gemäß § 5 und § 8 der Medizinproduktebetreiberverordnung Endoskopie-Aufbereitung

  • 40 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 550,00 €
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

Hinweis: Dieser Kurs ist anerkannt vom Landesamt für Soziale Dienste.

Wundmanagement

Fachzertifikat Wundmanagement

  • 40 Unterrichtsstunden
  • Gebühr: 360,00 €
  • Anrechenbar auf den Wahlteil der Fachwirtin/des Fachwirtes für ambulante medizinische Versorgung

Suchtmedizinische Versorgung

Viele Suchtbetroffene werden regelmäßig in Arztpraxen und Krankenhäusern wegen Begleit- und Folgeerkrankungen ihrer Sucht versorgt. Dabei stehen oftmals sowohl auf Seiten der Betroffenen als auch auf Seiten de medizinischen Personals Barrieren, die zugrundeliegende Suchterkrankung anzusprechen.
Voraussetzung für eine gute suchtmedizinische Versorgung ist die Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team- Es ist deshalb besonders wichtig, das MFA fundierte Grundkenntnisse im Bereich Suchtmedizin besitzen.

Zielsetzung

Erwerb, Vertiefung und Erweiterung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten von Medizinischen Fachangestellten und Arzthelferinnen aus dem Bereich der Suchtmedizin weit über die in der Ausbildung vorgesehenenen Ziele und Inhalte hinaus. Die MFA unterstützt und entlastet den Arzt im Bereich der Patientenvorbereitung und Patientenmotivation und -kommunikation sowie in Diagnostik und Therapie der wesentlichen suchtmediznischen Krankheitsbilder durch fach- und situationsgerechte Mitwirkung. Die fundierten Kenntnisse befähigen sie, den Patienten bei der Inanspruchnahme von Leistungen und Maßnahmen zu unterstützen.
Die Qualifikation basiert auf dem Curriculum der Bundesärztekammer vom 8.9.2014. Sie wird durch eine zusätzliche Teilnahme an dem Modul Professionelle Kommunikation und eine Lernerfolgskontrolle nachgewiesen.

Voraussetzung zur Teilnahme ist der Berufsabschluss Medizinische Fachangestellte oder in einem vergleichbaren medizinischen Fachberuf und eine mindestens 2- jährige Berufserfahrung in der Tätigkeit als MFA oder Arzthelferin.