Die Ärztekammer Schleswig-Holstein freut sich über jeden, der sich aktiv an unserer Facebook-Seite, der Instagram-Seite oder der Twitter-Seite beteiligt und mit Kommentaren, Fotos, Videos und Links zu einem lebendigen Auftritt beiträgt. Wir sind offen für unterschiedliche Meinungen und schätzen hilfreiche Beiträge. Ein freundlicher, respektvoller und konstruktiver Austausch ist für uns selbstverständlich.

Damit alle Besucher dieser Seite Freude daran haben, bitten wir Sie daher, ein paar Spielregeln zu beachten:
Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

Ihre Beiträge in den Sozialen Online-Netzwerken können von jedermann auf der  ganzen Welt gelesen werden. Lassen Sie sich also nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Sollte es zu Äußerungen kommen oder solchen, von denen wir annehmen müssen, dass sie von einzelnen oder Gruppen als solche wahrgenommen werden, behält sich die Ärztekammer das Recht vor, diese fallweise kommentarlos zu löschen:
Rechtsverletztende oder grob anstößige Aussagen und Diskussionen (Beleidigungen, rechtsextreme oder rassistische Beiträge, illegale Beiträge) werden ebenso wenig geduldet wie sexistische, pornografische oder gewaltverherrlichende Beiträge. Gleiches gilt für sämtliche Posts, die wie SPAM oder Werbung aussehen.

Unsachgemäßen Kommentare, Diskriminierungen oder Diffamierung Dritter sind ebenfalls zu unterlassen.

Auch Beiträge die gegen Nutzungsbedingungen der Sozialen Online-Netzwerke verstoßen, werden fallweise kommentarlos gelöscht. Nutzer, die wiederholt gegen die genannten Regeln verstoßen, werden wir bei den Betreibern der Sozialen Online-Netzwerke melden.
Nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie einen Beitrag schreiben.

Vergewissern Sie sich vor dem Schreiben, ob nicht bereits andere eine gleichwertige Antwort verfasst haben. Dadurch kennen Sie einen Teil der nachfolgenden Diskussion und können vorgebrachte Argumente in Ihrem Beitrag schon berücksichtigen.

Ihre Beiträge sprechen für Sie.

Viele Leser*innen kennen und beurteilen Sie nur auf Grund dessen, was Sie in den Beiträgen schreiben. Versuchen Sie daher, Ihre Beiträge verständlich und fehlerfrei zu verfassen. Bedenken Sie, dass Ihr Anliegen schlecht vertreten wird, wenn ein Beitrag nicht elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt.

Teilen Sie etwas Neues mit.

Teilen Sie etwas Neues mit, wenn Sie einen Beitrag schreiben! Machen Sie Ihren Standpunkt klar und drücken Sie sich verständlich aus. Durch schlüssige Argumentation können Sie von vornherein viele Missverständnisse vermeiden.

Kürzen Sie zitierten Text, auf den Sie sich beziehen, auf das notwendige Minimum. Andererseits sollten Sie so viel Originaltext stehen lassen, dass dem Leser der Zusammenhang nicht verloren geht.

Vernachlässigen Sie nicht Aufmachung und Umfang Ihres Beitrages.

Durch Groß- und Kleinschreibung wird der Text leserlicher. Absätze dienen der Gliederung und lockern den Text auf. Darüber hinaus sollten Punkte und Kommas selbstverständlich sein.

Denken Sie auch daran, dass niemand gerne lange Artikel liest. Ihr Beitrag sollte kurz und prägnant sein, jedoch ohne dass dabei das Verständnis auf der Strecke bleibt.

Vorsicht mit Humor, Ironie und Sarkasmus.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre ironisch gemeinten Bemerkungen als solche kennzeichnen, so dass keine Missverständnisse provoziert werden. Bedenken Sie: In einem schriftlichen Medium kann Ihre Mimik und Gestik nicht wie in einem persönlichen Gespräch wahrgenommen werden. Verwenden Sie für die entsprechende Kennzeichnung Smileys und Abkürzungen wie z.  B. :-) oder *g*.

Bitte keine Werbung!

Werbung verfolgt uns an allen Ecken und Enden. Der Missbrauch der unserer Präsenzen als Werbeplattform ist nicht erlaubt. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Web-Sites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt und das eigentliche Thema verfehlt wird. Und für alle Unverbesserlichen: Die Ärztekammer behält sich vor, solche Werbe-Einträge zu entfernen.

Benutzen Sie Nachrichten!

Wenn Sie dem*der Autor*in eines Beitrags etwas mitteilen wollen, überlegen Sie bitte, ob dies eine Bereicherung der laufenden Diskussion ist und auch andere interessieren könnte - oder ob nicht eine einfache Nachricht an den Autor/die Ärztekammer besser geeignet wäre.

Gehen Sie umsichtig mit sensiblen Daten um.

Bitte veröffentlichen Sie keine persönlichen Daten (Adressen, Telefonnummer, etc.) von sich selbst und/oder Ausbilder*innen, Ärzt*innen, Angestellten und/oder Patient*innen. Das gleiche gilt für Beschwerden über die genannten Personengruppen. Bei konkreten Anfragen oder Problemen vermitteln wir über die Funktion der Privatnachricht gern einen entsprechenden Ansprechpartner.

Achten Sie auf die gesetzlichen Regelungen.

Achten Sie darauf, dass Sie mit Ihrem Beitrag nicht gegen Gesetze verstoßen oder andere Personen zum Rechtsbruch verleiten. Seien Sie vorsichtig beim Zitieren aus urheberrechtlich geschützten Werken. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Rechte eines anderen vielleicht verletzen könnten, fragen Sie ihn vorher per E-Mail, was er von Ihren Absichten hält.

In den sozialen Online-Netzwerken findet keine medizinische Beratung statt.

Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass der Facebook-Auftritt der Ärztekammer Schleswig-Holstein keine medizinische Beratungsstelle ist! Bitte sehen Sie davon ab, medizinische Diagnoseanfragen zu stellen oder medizinische/Medizin-rechtliche Sachverhalte zu erläutern. Bei Beratungsbedarf schicken Sie uns gern eine Privatnachricht mit Ihrem Anliegen. Wir vermitteln Ihnen gern den passenden Ansprechpartner.


Die Ärztekammer Schleswig-Holstein übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellten Kommentare, Links, Fotos oder Videos. Diese Beiträge geben nicht die Meinung der Ärztekammer Schleswig-Holstein wieder.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen viel Freude auf unseren sozialen Netzwerken.

Ihr Team der Ärztekammer Schleswig-Holstein


Datenschutzhinweise
Wir haben diese Facebook Seite eingerichtet, um uns darüber mit Nutzern auszutauschen, auf unsere redaktionellen Beiträge, Veranstaltungen, Leistungen und anderes mehr hinzuweisen. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Daten von Nutzern dieser Seite außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Es ist möglich, dass sich hieraus Risiken für die Nutzer ergeben, da beispielsweise die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert sein könnte. Facebook sieht sich seinerseits zur Einhaltung der Bedingungen des EU-US-Privacy-Shields verpflichtet und gibt an, die aktuellen, rechtlich bindenden Datenschutzstandards der EU einzuhalten.  
Weitere Hinweise erhalten Sie in in der Datenschutzerklärung: https://www.aeksh.de/datenschutz