Sie streben eine Führungsposition im Team eines niedergelassenen Arztes oder einer anderen ambulanten Einrichtung der medizinischen Versorgung an? Die 460 Unterrichtsstunden umfassende Weiterbildung zur/m Fachwirt/-in für ambulante medizinische Versorgung bereitet Sie auf diese Aufgabe optimal vor.

Die Weiterbildung ist eine Aufstiegsfortbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach § 1 Abs. 4 Berufsbildungsgesetz., Sie berechtigt Sie nach erfolgreichem Abschluss, in den hochschulischen Bereich einzusteigen.

Mithilfe des Modulkonzeptes haben Sie die Möglichkeit, einzelne Module optimal in Ihre Terminplanungen einzupassen und die Weiterbildung nebenberuflich durchzuführen.

 

Insgesamt umfasst die Weiterbildung 460 Unterrichtsstunden, aufgeteilt wie folgt:

  • Pflichtteil: 300 Stunden
  • Wahlteil: 120 Stunden
  • Erstellung einer Projektarbeit: 40 Stunden

 

Informieren Sie sich über:

Modulübersicht Pflichtteil

  • Modul Arbeits- und Lernmethoden / 20 Ustd.
    Gebühr: 180,00 € bei Einzelbuchung
     

  • Modul Patientenbetreuung und Teamführung / 40 Ustd.
    • Teil 1 Professionell kommunizieren und motivieren
      Gebühr: 160,00 € bei Einzelbuchung
    • Teil 2 Teamentwicklung
      Gebühr: 160,00 € bei Einzelbuchung
    • Teil 3 Moderation und Präsentation
      Gebühr: 80,00 € bei Einzelbuchung
  • Modul Qualitätsmanagement (Fachzertifikat) / 40 Ustd.
    Gebühr: 360,00 € bei Einzelbuchung
     
  • Modul Durchführung der Ausbildung / 40 Ustd.
    Gebühr: 360,00 € bei Einzelbuchung
    "Bildungsurlaub"
     
  • Modul Betriebswirtschaftliche Praxisführung / 40 Ustd.
    Gebühr: 360,00 € bei Einzelbuchung
     
  • Modul Informations- und Kommunikationstechnologien / 40 Ustd.
    • Teil 1 Datenverarbeitung, Dokumentation und Kommunikation
      Gebühr: 180,00 € bei Einzelbuchung
    • Teil 2 Datenschutzbeauftragte/r in Einrichtungen des Gesundheitswesens
      Gebühr: 180,00 € bei Einzelbuchung
  • Modul Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz / 40 Ustd.
    Gebühr: 360,00 € bei Einzelbuchung
    "Bildungsurlaub"
     
  • Modul Betreuung von Risikopatienten und Notfallmanagement
    • Teil 1 Fachzertifikat Notfallmanagement/Grundlagen
      Gebühr: 180,00 € bei Einzelbuchung
    • Teil 2 Fachzertifikat Notfallmanagement/Aufbauseminar
      Gebühr: 180,00 € bei Einzelbuchung

Gebühr und Buchung Pflichtteil

  • 1.640,00 € (Gesamtgebühr Pflichtteil)
    Bei Buchung des gesamten Pflichtteils vor Seminarbeginn/Teilnahme innerhalb von 3 Jahren möglich/ schriftliche Anmeldung notwendig.
    In der Seminargebühr sind alle weiteren Skripte und Lernmaterialien enthalten.
  • 34,80 € Arbeitsmappe für das Modul "Durchführung der Ausbildung" - die Bezahlung erfolgt bar vor Ort. 
  • Nach Anmeldung des Pflichtteils wird die Gesamtgebühr in Rechnung gestellt. (Formular im Bereich "Dokumente")
    Die Buchung der einzelnen Module erfolgt online. 

 

Termine Pflichtteil

Eine Auflistung der nächsten Termine finden Sie unter folgendem Link: Aktuelle Termine Pflichtteil

Wahlteil: Übersicht und Termine

Durch den Wahlteil erwerben Sie spezialisierende Qualifikationen in mindestens einem fachlichen Schwerpunkt eines ausgewählten medizinischen Bereichs. Anerkannt werden Weiterbildungen / Fachzertifikate die mindestens 40 Std. umfassen. Anrechenbar sind z. B. folgende Seminare:

  • Diabetesassistentin DDG (184 Stunden)
  • Strahlenschutzkursus (90 Stunden)
  • Fachzertifikat Ernährungsmedizin (60 Stunden)
  • Fachzertifikat EKG (40 Stunden)
  • Fachzertifikat Impfberatung (40 Stunden)
  • Fachzertifikat Ambulantes Operieren (60 Stunden)
  • Fachzertifikat Onkologie (Teil III - IX / 120 Stunden)
  • Sachkunde gem. § 4 der Medizinproduktebetreiberverordnung (40 Stunden)

Eine Auflistung der nächsten Termine finden Sie unter folgendem Link: Aktuelle Termine Wahlteil

Die Teilnahme an einem Fortbildungskurs für den Wahlteil soll nicht länger als 3 Jahre vor oder nach Absolvierung des Pflichtteils erfolgen.

Prüfungen

Zulassungsvoraussetzung:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen bundes- oder landesrechtlich geregelten Ausbildungsberuf, der den Berufen im Gesundheits- und Sozialwesen oder Veterinärwesen zugeordnet werden kann, mit einer anschließenden mindestens einjährigen Berufspraxis als Arzthelferin/ MFA.
  • oder
    eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen Ausbildungsberuf mit einer anschließenden mindestens dreijährigen Berufspraxis in ihrem Beruf
  • oder
    eine mindestens sechsjährige Tätigkeit im Gesundheits- und Sozial- und Veterinärwesen.

Prüfungsteile:

1. Schriftliche Prüfung

  • Mit der Anmeldung sind folgende Nachweise einzureichen: 
    1. Prüfungszeugnis oder Urkunde des Ausbildungsberufes (z.B. Arzthelferin, MFA)
    2. Tätigkeitsnachweis über erforderliche Berufspraxis
    3. Regelmäßige Teilnahme an der Fortbildung
    Die Zulassung zum schriftlichen Prüfungsteil erfolgt erst nach Vorlage der o. g. Nachweise!
     
  • Anmeldeschluss: 4 Wochen vor dem Prüfungstermin.
     
  • Eine Splittung auf mehrere Termine ist möglich.
    Die Prüfung der Module "Fachzertifikat Qualitätsmanagement" und "Fachzertifikat Notfallmanagement" findet am letzten Seminartag statt.

2. Praktische Prüfung:

  • Erstellung einer Projektarbeit

Voraussetzung für die Zulassung zur mündlichen Prüfung (Fachgespräch) ist der Nachweis der bestandenen schriftlichen und praktischen Prüfungen.

3. Mündliche Prüfung:

  • Präsentation der Projektarbeit mit anschließendem Fachgespräch
  • Aktuelle Termine:
    1. - 2. Dezember 2017
    20. - 21. April 2018
    14. - 15. Dezember 2018

Hinweis: Einen Ablaufplan (Terminplan), den Leitfaden zur Erstellung der Hausarbeit, Formulare für die Anmeldung zur Prüfung finden Sie im Bereich "Weitere Informationen"

Prüfungsgebühr: 300,00 €

Fördermöglichkeiten

Hinweis

Aufbauend auf das Fachzertifikat Qualitätsmanagement bieten wir das Seminar zum/r Qualitätsmanagementbeauftragte/r an. (Nicht anrechenbar auf Pflicht- bzw. Wahlteil)

Aufbauend auf das Modul Durchführung der Ausbildung bieten wir das Seminar Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) an. (Nicht anrechenbar auf den Pflicht- bzw. Wahlteil).