Operationstechnische Angestellte im Kittel
Einmal pro Ausbildungsjahr vertiefen die Auszubildenden zu Operationstechnischen Angestellten ihre Kenntnisse in der Akademie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH).

In der jeweils einwöchigen überbetrieblichen Ausbildung (ÜBA) ist auch Gelegenheit für den Austausch untereinander. Die Ausbildung beginnt zudem mit einer Einführungswoche an der Akademie des UKSH.

In der ÜBA werden im Übungs-OP unter Anleitung spezielle Tätigkeiten in Kleingruppen trainiert. Die Auszubildenden erhalten dabei Gelegenheit, sich mit Geräten und Instrumenten systematisch und praktisch vertraut zu machen. Die ÜBA dient somit als ideale Ergänzung zum theoretischen und praktischen Unterricht während der Ausbildung.

Für weitere Informationen zur ÜBA für OTA kontaktieren Sie bitte direkt die Akademie des UKSH:

Lina Stoltenberg
Übergeordnete Praxisanleiterin OP-
Operationstechnische Angestellte, Duale Ausbildung OTA
lina.stoltenberg@uksh.de
Tel. 0431 50092071 oder 0431 50066403
http://www.uksh.de/akademie