Während der überbetrieblichen Ausbildung werden Ausbildungsinhalte trainiert, die in vielen Arztpraxen nur schwer oder gar nicht vermittelt werden können.

In den sehr gut ausgestatteten Fachräumen der Akademie der Ärztekammer, Gebäude II, zu denen Medizinräume, ein Labor, ein Röntgenraum sowie Verwaltungs- und Theorieräume zählen, erwerben die Auszubildenden spezielle Fertigkeiten und Kenntnisse. Kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmerinnen ermöglichen umfassende Übungsphasen sowie eine intensive Betreuung.

Alle Auszubildenden in Facharztpraxen, die nicht allgemeinmedizinisch orientiert sind, erhalten eine zusätzliche Gelegenheit, ihre Fertigkeiten auf dem allgemeinmedizinischen Gebiet zu vertiefen. Sie nehmen an zwei erweiterten überbetrieblichen Ausbildungen teil, die je drei Tage umfassen.

Da in Ausbildungsbetrieben wie der Bundeswehr, -polizei, Reha-Kliniken, Laboren, Gesundheitsämtern sowie Privatarztpraxen die Vermittlung der vertragsärztlichen Abrechnung nicht gewährleistet ist, müssen deren Auszubildende noch einmal an vier Tagen an der überbetriebliche Ausbildung Verwaltung teilnehmen.

Teilnehmer von Umschulungsmaßnahmen besuchen grundsätzlich alle o.g. Maßnahmen.

Den genauen Ablauf der überbetrieblichen Maßnahmen sowie die zu vermittelnden Inhalte finden Sie im Downloadbereich.

Hinweise zum eLearning

  • ÜBA Mittelstufe: Aufgrund der Coronakrise wird der Präsenzunterricht auf zwei Tage vekürzt und ein Teil der Lehrinhalte über ein eLearning-Modul vermittelt. Die Bearbeitung des eLearnings hat keine Kosequenzen für den Termin der Zwischenprüfung am 10. März 2021. Die Inhalte des eLearnings können sowohl vor, als auch nach der Zwischenprüfung bearbeitet werden. Der Bearbeitungszeitraum für die Teilnehmer der Mittelstufe ist 1. März - 31. März 2021. Für die eLearning-Inhalte ist in etwa ein Zeitaufwand von ungefähr zwei bis drei Arbeitstagen einzuplanen. Der aktuelle Beschluss der Bundesregierung den Lockdown bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern, bedingt auch dass der Präsenzunterricht für die überbetriebliche Ausbildung leider nicht stattfinden kann. Aktuell arbeiten wir an Alternativen des Präsenzunterrichts für Sie. Über Neuigkeiten diesbezüglich werden wir Sie informieren.
  • 2. EÜBA: Der Bearbeitungszeitraum für die Teilnehmer der 2. EÜBA ist 1. bis 30. April 2021.
  • ÜBA Unterstufe: Der Bearbeitungszeitraum für die Teilnehmer der Unterstufe ist 1. bis 30. Juni 2021.