Die besten Ausbildungsergebnisse erzielen Auszubildende und Ausbildende gemeinsam als Ergebnis eines vertrauensvollen, angenehmen und fachorientierten Ausbildungsverhältnisses. Doch eben so ein Ausbildungsverhältnis zu finden, ist nicht immer leicht. Noch immer sind Ausbildungsplätze unbesetzt, obwohl ausreichend Schulabgänger vorhanden wären.

Die Ärztekammer unterstützt im Rahmen des Projektes „Passgenaue Besetzung“ die Ärzte und Praxen bei der Suche nach geeigneten Bewerbern für die Ausbildung zur/m Medizinischen Fachangestellten (MFA).

Auszubildende wird die Möglichkeit geboten, Bewerbungsunterlagen direkt an die Ärztekammer Schleswig-Holstein zu senden. Nach Sichtung der Unterlagen werden die Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch mit unserer Ausbildungsberaterin eingeladen, das mit einem Auswahltest abschließt. Die/der Auszubildende erhält in diesem Rahmen wertvolle Tipps und Hilfestellungen für das Bewerbungsverfahren.

Im Anschluss an das Gespräch werden geeignete Ausbildungsstätten kontaktiert und bei Interesse der Kontakt hergestellt.
 

Sie suchen einen Ausbildungsplatz?

Melden Sie sich bei uns. Wir unterstützen Sie im Bewerbungsverfahren und stellen Kontakte zu unseren ausbildenden Arztpraxen her. Füllen Sie dazu einfach unser Onlineformular aus, zu dem Sie hier gelangen.

Sie bilden noch nicht aus?

Denken Sie doch einmal darüber nach: Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit motivierte und sachkundige Mitarbeiter mit hohem Engagement zu bekommen. Bilden Sie sie selber aus!

Folgende Leistungen bieten wir Ihnen:

  • Erstellung eines Anforderungsprofils Ihrer Praxis an die/den zukünftige/n Auszubildende/n
  • Hilfe beim Formulieren und Schalten einer Zeitungsanzeige
  • Sichtung und Prüfung der Bewerbungsunterlagen
  • Mitwirken oder Führen der Auswahlgespräche
  • Unterstützung bei der Auswahl des/der geeigneten Bewerber

Sie haben Interesse? Dann füllen Sie einfach und schnell unser Online-Formular aus, zu dem Sie hier gelangen.

Logo der Passgenauen Besetzung

Das Programm „Passgenaue Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.