Die Akademie ist die interprofessionelle Bildungseinrichtung der Ärztekammer Schleswig-Holstein und gliedert sich in die folgenden Leistungsbereiche.
  • Fort- und Weiterbildung
    Das Team organisiert qualifizierte Fort- und Weiterbildungsangebote für ÄrztInnen und medizinisches Fachpersonal, die auf kompetenzorientierten Curricula basieren. Den TeilnehmerInnen soll damit die Handlungskompetenz des jeweiligen Berufsfeldes, unter Berücksichtigung der sich ständig verändernden Bedingungen im Gesundheitswesen, vermittelt werden. In Zahlen finden jährlich über 300 Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für ÄrztInnen und medizinisches Fachpersonal mit mehr als 4.000 TeilnehmerInnen statt.

  • Überbetriebliche Ausbildung der medizinischen Fachangestellten
    In jedem Ausbildungsjahr werden alle Auszubildenden aus Schleswig-Holstein zur/zum Medizinischen Fachangestellten für mindestens eine Woche in der überbetrieblichen Ausbildung von AusbilderInnen der Akademie der Ärztekammer Schleswig-Holstein begleitet. Sie trainieren dabei insbesondere Ausbildungsinhalte , die in vielen Ausbildungsbetrieben nur schwer oder gar nicht vermittelt werden können. In Zahlen finden jährlich über 200 Veranstaltungen für Auszubildende zur/zum Medizinischen Fachangestellten mit mehr als 2.500 Teilnahmen statt.

  • Zuständige Stelle
    Die Bearbeitung der Ausbildungsverträge, die Organisation Prüfungen und die Ausbildungsberatung für die medizinischen Fachangestellten finden in der nach Berufsbildungsgesetz zuständigen Stelle statt.

  • Ärztliche Fortbildung
    Die Ärztliche Fortbildung ist ebenfalls in den Räumen der Akademie angesiedelt. Sie übernimmt die Anerkennung der Fortbildungsveranstaltungen von Drittanbietern und ist verantwortlich für die Verwaltung der Fortbildungspunktekonten der ÄrztInnen.

  • Gästehaus
    Wir bieten bei Bedarf in unserem modernen Gästehaus zudem eine günstige Übernachtungsmöglichkeit an.

Erfahrungen und Referenzen

Die Akademie kann auf eine mehr als 40-jährige Geschichte in der medizinischen Bildung zurückblicken. 1977 als Fort- und Weiterbildungseinrichtung für ÄrztInnen gegründet zeigt sich die Akademie mittlerweile als interprofessionelle Bildungseinrichtungen mit einem ausgewogenen Portfolio an Präsenzveranstaltungen und digitalen Angeboten. Im Rahmen des innerorganisatorischen Qualitätsmanagements arbeitet die Akademie nach festen Regeln, Zuständigkeiten und Prozessen. Einige davon werden im Folgenden erläutert:

  • Für alle Veranstaltungen wird eine Lernbedarfsanalyse durchgeführt. Diese erfolgt unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorschriften (u. a. der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Schleswig-Holstein, dem Berufsbildungsgesetz, etc.) und den Vorgaben der Bundesärztekammer.
  • Die Bewertung des Lerntransfers wird grundsätzlich in Form von Tests und/oder praktischen Prüfungen bewertet und evaluiert. Unsere Lernmethoden und -materialien sind fachlich geeignet, um das Lernziel optimal zu erreichen. Die Lerninhalte und -prozesse werden regelmäßig nach den Ergebnissen überprüft und gegebenenfalls neu ausgerichtet.
  • Die Auswahl der ReferentInnen obliegt bei ärztlichen Veranstaltungen mit Fortbildungspunkten der/dem wissenschaftlichen LeiterIn und bei allen übrigen Veranstaltungen der/dem jeweiligen operativ verantwortlichen MitarbeiterIn. Die MitarbeiterInnen der Bildungseinrichtung fördern die Identifikation der ReferentInnen mit der Ärztekammer Schleswig-Holstein durch eine umfassende Information der ReferentInnen über die Qualitätsziele sowie durch regelmäßig stattfindende ReferentInnentreffen. Damit wird der Austausch über die Lehrinhalte gewährleistet und Redundanzen vermieden.
  • Das Feedback von TeilnehmerInnen wird digital erhoben und dient der kontinuierlichen Verbesserung der Veranstaltungen. Durch diese Maßnahme wird sichergestellt, dass mögliche Mängel festgestellt werden und angemessene Maßnahmen eingeleitet werden können.

Seminarservice und Verpflegung

In den Pausen stehen Ihnen Kaffee, Tee und Wasser kostenfrei zur Verfügung. Ganztagesseminare erhalten ein Mittagessen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in unseren Seminarräumen der Verzehr von Speisen und Getränken nicht gestattet ist. Es besteht die Möglichkeit, sich aus mitgebrachten – wieder verschließbaren – Getränkebehältnissen zu versorgen.

Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitangebote und ÖPNV

Einkaufsmöglichkeiten

  • Netto, Ziegelstraße 115-117, 2 Minuten Fußweg
  • Aldi, der Eutiner Straße  24, 5 Minuten Fußweg
  • Famila, Eutiner Straße 45, 5 Minuten Fußweg
  • Lidl, Lindhofstraße 14, 8 Minuten Fußweg
  • Sky, Kurhausstraße 22, 20 Minuten Fußweg

Freizeitangebote

  • Kino: „Cine Planet 5“, Oldesloer Straße 34
    04551 – 7100, 22 Minuten Fußweg
  • Kalkberghöhlen, Oberbergstraße 27
    04551 – 968100, 26 Minuten Fußweg
  • Fahrradverleih „Zweirad Martens“, Ziegelstraße 107
    04551 – 9992525, 4 Minuten Fußweg
  • Tretbootfahren und Minigolf, am Segeberger See

Öffentliche Verkehrsmittel

  • ZOB, Zentralbusbahnhof, 20 Minuten Fußweg
  • Bushaltestellen Stadtbus zum ZOB, Linie 7751 - Haltestelle „Turnierplatz“ oder „Polizei“