Während der Beruf des Arztes unvermindert attraktiv ist, lässt das Interesse an einer Niederlassung als Haus- oder Facharzt erkennbar nach. Regulierung, Bürokratie, Budgetierung, Regresse, wirtschaftliches Risiko sind Schlagworte, die die Jüngeren vor dem Schritt in die Selbstständigkeit zurückschrecken lassen.
Die Themen der kurzen Vorträge, die ausreichend Zeit für Nachfragen und Diskussionen lassen, reichen von den Möglichkeiten des Einstiegs in eine Praxis über Fragen der Organisation großer Praxen und der Rolle der einzelnen Teilhaber bis zur Vorstellung von Finanzierungsmodellen, die eine Berufsstart in der Niederlassung auch ohne hohe Anfangsinvestitionen ermöglichen.

Hier geht es direkt zur Veranstaltung.

Termin: 
Samstag, 2. März 2019, 10:00 bis 16:00