Sie haben die Aufforderung zur Teilnahme an der Umfrage zur Weiterbildung in der Allgemeinmedizin erhalten? Dann finden Sie hier Informationen und den Link zur Befragung.

Mit dem Ziel, die hausärztliche Versorgung langfristig zu sichern, wird die allgemeinmedizinische Weiterbildung in den Praxen niedergelassener Vertragsärzte und in zugelassenen Krankenhäusern gemäß einer entsprechenden Vereinbarung zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen finanziell gefördert.

Aufgrund dieser Vereinbarung wurde zwischen der Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e.V., der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein sowie der Ärztekammer Schleswig-Holstein auf Landesebene eine Koordinierungsstelle mit Sitz bei der Kassenärztlichen Vereinigung eingerichtet. Diese Koordinierungsstelle hat die Aufgabe, die Koordination und Organisation der Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin auf regionaler und ggf. überregionaler Ebene zu gewährleisten. Dazu gehört unter anderem, die oben erwähnte Vereinbarung zu evaluieren. Dazu wird eine Befragung durchgeführt, die einmal im Laufe und ein weiteres Mal am Ende der Weiterbildung erfolgt. Die Ärztekammer schreibt die entsprechenden Befragungsteilnehmer mit einem Passwort zum gegebenen Zeitpunkt an. 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Ärztliche Weiterbildung.