Sie streben die Anerkennung zum Führen einer Facharzt-, Schwerpunkt- bzw. Zusatzbezeichnung an und haben bereits alle geforderten Zeiten und Inhalte absolviert? Dann kann es mit dem Antrag auf Prüfungszulassung weitergehen.

Das Antragsformular steht Ihnen im Downloadbereich (s.u.) zur Verfügung, das Sie bitte ausgefüllt an die Ärztekammer Schleswig-Holstein senden.

Diesem Antrag sind folgende Unterlagen im Original oder beglaubigter Kopie beizufügen:

  • Weiterbildungszeugnisse
    bzw. Nachweise über die gemäß WBO abzuleistende Weiterbildungszeit (Originale erhalten Sie zurück)
  • das ausgefüllte und von dem Weiterbildungsbefugten unterschriebene Logbuch
  • gegebenenfalls Hospitationsbescheinigungen
  • Dokumentationen der Weiterbildungsgespräche
  • Approbationsurkunde und ggf. Promotionsurkunde (eine einfache Kopie ist ausreichend)

Der Zeitraum von Antragstellung bis zum Prüfungstermin beträgt circa 4 bis 5 Monate. Die Reservierung eines Prüfungstermins erfolgt nach Vorlage vollständiger Antragsunterlagen. Im Antragsformular können Sie Wünsche zum Prüfungstermin eintragen.

Anhand der im Downloadbereich bereitgestellten Checkliste können Sie die Vollständigkeit Ihrer Antragsunterlagen im Vorwege überprüfen.
Wenn Sie vollständige Nachweise über bereits absolvierte Weiterbildungsabschnitte in Form von Weiterbildungszeugnissen/Bescheinigungen (ohne Abschlusszeugnis) und Dokumentationen der bis dahin geführten Weiterbildungsgespräche mit dem Antragsformular einreichen können, akzeptieren wir den Eingang Ihres Antrags bis zu 6 Wochen vor Ende der Weiterbildungszeit. Das Abschlusszeugnis und das (letzte) Logbuch sind dann nach Weiterbildungsende nachzureichen.

Die Prüfungen finden immer mittwochs in der Zeit von 15 bis 19.30 Uhr in Bad Segeberg statt. Die Namen der Prüfer können Sie telefonisch zwei Wochen vorher erfragen. Die schriftliche Einladung erhalten Sie drei Wochen vor dem Termin.

Weitere Informationen finden Sie in den FAQs.

Wir wünschen Ihnen schon heute viel Erfolg dabei!