Die Ärztekammer Schleswig-Holstein finanziert sich zum großen Teil über Mitgliedsbeiträge, dem Kammerbeitrag. Dieser errechnet sich individuell nach dem Einkommen der Mitglieder.

Ausschlaggebend sind die Einkünfte aus ärztlicher Tätigkeit im vorletzten Kalenderjahr, also z. B. für das Beitragsjahr 2017 die Einkünfte im Jahr 2015. Wurden im vorletzten Jahr keine Einkünfte erzielt, hängt die Bemessungsgrundlage vom Grund der Erwerbslosigkeit (Arbeitslosigkeit, Elternzeit etc.) ab. Der Mindestbeitrag beträgt 30 Euro. Bei Fragen zu diesem Themenkomplex erreichen Sie uns unter der unten stehenden Hotline.

Unsere Beitragsabteilung sendet Ihnen jedes Jahr eine „Einstufungserklärung” als Bemessungsgrundlage für die Höhe des Kammerbeitrages zu, die Sie bitte ausgefüllt mit den erforderlichen Belegen an uns zurücksenden (ab sofort auch online möglich, siehe linke Spalte). Darauf basierend wird der aktuell fällige Kammerbeitrag errechnet. 

Ausführliche Informationen zum Verfahren entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt im Download-Bereich.

Bei Fragen rund um den Mitgliedsbeitrag stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung:

Service-Rufnummer „Kammerbeitrag”

Telefon 04551 803 555

Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr
Mittwochs 14 bis 16 Uhr

Weitere Informationen