Bereichsnavigation

Start » Aktuelles » Archiv 2011 » Landessportverband: Rezept für Bewegung Seite als Email versenden Seite drucken Seite als PDF ausgeben

Landessportverband: Rezept für Bewegung

(19.05.2011)

Das „Rezept für Bewegung“ ist in Kooperation mit dem Landessportverband (LSV), der Ärztekammer und dem Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein im August letzten Jahres ins Leben gerufen worden.

Grundlage ist eine Datenbank, in der gesundheitsorientierte, qualitätsgeprüfte
Präventions- und Rehabilitationsangebote der im Landessportverband organisierten Vereine aufgelistet sind.

Niedergelassene Ärzte haben die Möglichkeit, diese Datenbank mit vom LSV zur Verfügung gestellten Zugangsdaten zu nutzen. Da die Datenbank zum einen nach Postleitzahlen und Orten und zum anderen nach verschiedenen Trainingsbildern wie Training des Herz-Kreislauf-Systems, des Muskel-Skelett-Systems oder spezielle Angebote für Kinder gegliedert ist, können Ärzte schnell und problemlos das geeignete Sportangebot für ihre Patienten ermitteln und in Rezeptform ausdrucken. So können sie ihrer mündlichen Empfehlung, sich mehr zu bewegen, gezielter Nachdruck verleihen.

Das Projekt wird von der Christian-Albrechts-Universität wissenschaftlich begleitet und wird seit April 2011 evaluiert. Hierzu werden bereits beim Projekt registrierte Ärzte aufgefordert, sich von Mai bis Juli 2011 an einer Befragung zum Projekt zu beteiligen. Ziel dieser Befragung ist es, die Möglichkeiten und Grenzen des Projektes aus ärztlicher Sicht aufzuzeigen und mögliche Probleme und Hindernisse in der Umsetzung darzustellen.

Mit Unterstützung der Ärzte kann das Projekt künftig verbessert und weiter entwickelt werden.

Informationen erhalten Sie über folgenden Link:

Landessportverband Schleswig-Holstein - Rezept für BewegungExterner Link

(SHÄ)